Navigation und Service

Government Site Builder Standardlösung (Link zur Startseite)

Branding

Analyseinstrumente

Ein wesentlicher Aspekt alter(n)sgerechter Personalpolitik ist das präventive Handeln. Reagierende Problemlösungen setzen oft zu spät an, nämlich dann, wenn der richtige Moment für ein problementschärfendes Umsteuern bereits verstrichen ist.

Um die Ursachen für die Beeinträchtigung der Leistungen Älterer zu erkennen, sollten zunächst die betrieblichen Abläufe analysiert werden. Das Ergebnis dient als Grundlage für die Weichenstellungen in der Personalpolitik.

Einen ersten Überblick über die aktuelle Situation in Ihrem Betrieb können Sie sich mit dem GeniAL-Check verschaffen. Er soll helfen, den Handlungsbedarf in den für eine alter(n)sgerechte Personalpolitik relevanten Themenfeldern zu ermitteln.  

Weitergehende Untersuchungen werden, je nach Analyseziel, mit spezielleren Analyseinstrumenten ermöglicht: 


Tabelle: Analyseziele und Analyseinstrumente
AnalysezielAnalyseinstrument
Aktuelle und künftige Altersverteilung in Schlüsselfunktionen sowie in den verschiedenen Arbeitsbereichen feststellenAltersstrukturanalyse
Stressfaktoren im Betrieb ermittelnImpulstest     
Arbeitsfähigkeit der einzelnen Beschäftigten beurteilen Arbeitsbewältigungsindex 
Gesundheitsbeeinträchtigende Faktoren im Betrieb erkennenGesundheitszirkel   


Weitere Informationen zu den einzelnen Analyseinstrumenten:


Diese Seite:

Logo des Bundesministeriums für Arbeit und Sozialesinqa logo